Donnerstag, 12. Oktober 2017 09:00 – 16:00 Uhr
Gasteig München, Rosenheimer Straße 5, 81667 München
Eine Anmeldung ist nicht erforderlich.

Von 9 bis 16 Uhr können Sie den Patienteninformationsstand in der Eingangshalle des Gasteigs (Rosenheimer Straße 5) besuchen. Angeboten werden Informationen zu Anatomie, Erkrankungen und Operationen an der Hand. Darüber hinaus gibt es die Möglichkeit, ein Operationsmikroskop zu testen und die Frakturbehandlung an der Hand zu üben. Handtherapeuten werden Schienen und Verbände anlegen. Ausgewählte Patienten werden ihre Erfahrungen weiter geben und bekannte Handchirurgen aus ganz Deutschland werden einfache Beratungen für Patienten ermöglichen.

Darüber hinaus wird es eine Vortragsveranstaltung im Vortragssaal der Bibliothek von 14:30 bis 16:30 zum Thema "Ergo/Handtherapeutische Möglichkeiten in der Behandlung von Patienten mit Rheumatoider Arthritis" geben.

Folgende Vortragende werden Kurzvorträge halten und dann für Fragen zur Verfügung stehen:
  • Frau Prof. Nicola Borisch (Baden Baden, Präsidentin der DGH): Handchirurgin
  • Herr Dr. Martin Lautenbach (Berlin): Handchirurge
  • Herr Dr. Martin Jung (München): Handchirurge
  • Herr Prof. Schulze-Koops (LMU München): Internistischer Rheumatologe
  • W. Burek (Sendenhorst): Handtherapeut

Freitag, 20. Oktober 2017 18:00 – 19:30 Uhr
Veranstaltungssaal im Bayerischen Rundfunk, Arnulfstraße 42/44
Eine Anmeldung ist nicht erforderlich.

Wir wollen anlässlich des Weltrheumatages mit Experten und Betroffenen unter dem Motto "Was tun bei Rheuma?" Fragen zu alltäglichen wie krankheitsspezifischen Situationen beantworten. Ein Schwerpunkt wird dabei das kindliche Rheuma mit seinen Auswirkungen auf die ganze Familie sein. Rheuma bei Erwachsenen mit seinen Einflüssen auf die Berufs- und Freizeitgestaltung, die sportlichen Möglichkeiten zum Erhalt der körperlichen Belastbarkeit beleuchten wir ebenso, wie die besondere Situation einer anstehenden Operation.

Experten:
  • Dr. med. Wolfgang Thies: Internist-Rheumatologe-Osteologe (DVO)
  • PD Dr. med. Annette Jansson: Fachärztin für Kinder- und Jugendmedizin (Kinder- und Jugendrheumatologie)
  • Dr. med. Wolfgang Bracker: Facharzt für Orthopädie, Rheumatologie, Handchirurgie
  • Natascha Schwenk: Landesjugendsprecherin Deutsche Rheuma-Liga Landesverband Bayern e.V.

Liebe Patienten,

die Arbeitsgemeinschaft München der Deutschen Rheuma-Liga möchte Sie, in Zusammenarbeit mit den Münchner Rheumatologen, zur Teilnahme an StruPI einladen. StruPI wurde entwickelt, um Patienten mit rheumatoider Arthritis im ambulanten Bereich Wissen über ihre Erkrankung zu vermitteln. Oft bleibt im Praxis-Alltag keine Zeit für ein ausführliches Aufklärungs-Gespräch. Hier setzt StruPI an: in drei Modulen erhalten Sie Informationen zu Krankheitsbild und Diagnose, Therapien und Krankheitsbewältigung wie Gelenkschutz, Bewegung, Ernährung und Schmerzbewältigung.

Um gute Entscheidungen für die Behandlung Ihrer rheumatischen Erkrankung treffen zu können, brauchen Sie ein gutes Basiswissen und wichtige Informationen. Nutzen Sie StruPI, um sich diese anzueignen.

Referenten:

  • Prof. Dr. Stefan Schewe, internistischer Rheumatologe
  • Katrin Becker, 1. Vorsitzende Arbeitsgemeinschaft München der Deutschen Rheuma-Liga

Die Termine: 3 x Freitags jeweils von 15 bis 17 Uhr in den Räumen der Arbeitsgemeinschaft München der Deutschen Rheuma-Liga am Bonner Platz 1, 80803 München.

Freitag - 20.10.2017 von 15 bis 17 Uhr Modul 1: Krankheitsbild und Diagnose
Freitag - 27.10.2017 von 15 bis 17 Uhr Modul 2: Therapien
Freitag - 03.11.2017 von 15 bis 17 Uhr Modul 3: Leben mit RA
  • Kosten: 25,00 € für den gesamten Kurs. Einige Krankenkassen erstatten den Betrag.
  • Anmeldung: bis zum 16.10.2017 telefonisch unter 089 - 30 95 42 (auch auf AB) oder per E-Mail an kontakt@rheuma-liga-muenchen.de.
  • Maximale Teilnehmerzahl: 10 Personen.
  • Flyer als PDF

Für die Vorträge im Rahmen der Medizinischen Themenreihe gilt: es wird nicht nur um frühzeitige Anmeldung, sondern auch um Abmeldung gebeten, am besten immer mittwochs während unserer Beratungszeit von 9:30 bis 13 Uhr unter Tel. 089 - 30 95 42. Sie können auch eine Nachricht auf dem Anrufbeantworter hinterlassen. Die Teilnehmerzahl ist begrenzt – über eine kleine Spende vor Ort freuen wir uns.

Die Termine: in der Regel jeweils mittwochs von 18:00 bis 19:30 Uhr am Bonner Platz 1, 80803 München.

Mittwoch
18.10.2017
18 - 19:30
Uwe Gutjahr
Diplom-Ing. (FH) Architekt
Wohnraumanpassung im Alter und für Rheuma-Betroffene - als Mieter oder Eigentümer
AG München, Bonner Platz 1
Mittwoch
15.11.2017
18 - 19:30
Dr. med. Susanna Späthling - Mestekemper
Internistische Rheumatologin
Rheuma und Impfungen - unbeliebt, aber notwendig?
AG München, Bonner Platz 1
Mittwoch
17.01.2018
18 - 19:30
Prof. Dr. med. Frank-Michael Köhn
Dermatologe
Rheuma und Haut aus Sicht des Dermatologen
AG München, Bonner Platz 1
Mittwoch
21.02.2018
18 - 19:30
Dr. med. Franziska Wiesent
Internistische Rheumatologin
Von Biosimilars und JAK-Hemmern - die neuen Rheuma-Medikamente
AG München, Bonner Platz 1

Eine Liste der schon gehaltenen Vorträge finden Sie im Archiv der Medizinischen Themenreihe. Zu manchen Vorträgen können Sie dort auch die Votragsfolien als PDF herunterladen.

Was können Betroffene selbst tun bzw. welche Möglichkeiten gibt es, um den Krankheitsverlauf zu mildern, positiv zu beeinflussen und aktiv zur Krankheitsbewältigung beizutragen?

Neben der Vermittlung von Basiswissen über die Erkrankungsform und mögliche Therapien, lernen Sie in den Seminaren des Landesverbandes Bayern e.V. der Deutschen Rheuma-Liga auch praktische Übungen und Hilfen kennen, die Ihnen helfen, den Alltag und das Leben mit der Erkrankung weniger belastend zu erleben.

In allen Patientenseminaren stehen Ihnen hierfür fachkundige Referenten zur Verfügung. Ausserdem ist in allen Seminaren Raum für den Erfahrungsaustausch unter den Teilnehmern.

SeminarOrtTerminAnmeldung
Polymyalgia RheumatikaOberammergau13.10.2017 - 14.10.2017ausgebucht
Morbus BechterewBad Bocklet19.10.2017 - 20.10.2017bis 25.08.2017
FibromyalgieTutzing20.10.2017 - 21.10.2017ausgebucht
ArthroseIchenhausen20.10.2017 - 21.10.2017bis 25.08.2017

Der Kostenbeitrag pro Teilnehmer beträgt bei allen Patientenseminaren 30€ für Mitglieder und 60€ für Nichtmitglieder und beinhaltet die Verpflegung und Übernachtung.

Weitere Informationen und Anmeldeformulare erhalten Sie beim Landesverband Bayern e.V. unter Tel. 089 / 58 98 85 68 0 oder online im Web.